Die RAG Militärmodellbau
bei
„Stahl auf der Heide“ 2018

 Stahl auf der Heide 2018

Nach anfänglichen Unsicherheiten wegen des geplanten Umbaus des Deutschen Panzermuseums in Munster wurde nun doch die inzwischen beliebte und vielbesuchte Veranstaltung „Stahl auf der Heide“ durchgeführt.
Nach den Erfahrungen der letzten Jahre hatte das Museum jetzt die Eintrittskarten kontingentiert und die Besucher auf zwei Tage verteilt, um übermäßiges Gedränge zu vermeiden: Am Samstag 2500 und am Sonntag 6000 Besucher.

Um die im Museum ausgestellten und auch im Gelände in Bewegung gezeigten Stahlungetüme gab es natürlich noch ein umfangreiches Rahmenprogramm, in das auch die RAG Militärmodellbau eingebunden war.

Stahl auf der Heide 2018

   VideoClip

 Stahl auf der Heide 2018 Vorführung des Panzermuseums Munster  

 

Stahl auf der Heide 2018

   VideoClip

 Ritter / Soldaten  

 
Wir waren mit einer Ausstellung von Militärmodellen in den Maßstäben 1:16 bis 1:6, von denen die fahrbereiten auch auf dem Modellgelände der RAG vorgeführt wurden, dabei.

Zunächst war natürlich Vorbereitung angesagt.
Dazu trafen wir uns am Freitag, um das Modellgelände herzurichten und in der Halle die Tische für die statische Ausstellung aufzubauen.

Stahl auf der Heide 2018


Anders als wir erwartet hatten, mussten wir am Gelände so gut wie gar nichts machen. Das war in einem top Zustand. Wir hatten ja am zwei Wochen zuvor durchgeführten Aktionstag das Gelände schon kräftig bearbeitet (siehe Bericht im Forum). Und wider Erwarten hat die Natur uns ein Geschenk gemacht und weder Laub noch Äste auf dem Gelände verteilt.
Eigentlich brauchten wir nur noch die Brücke auszulegen und fertig! Könnte immer so sein.

Das Museum hatte schon Tage zuvor die an den Vorführungen auf dem Gelände hinter dem Museum beteiligten Panzer ausgeparkt und uns einen guten Platz angeboten. Eigentlich zweigeteilt. Wir konnten den Platz, wo jetzt der Panther steht (Tigerecke), auch noch nutzen.

Dennoch herrschte teilweise drangvolle Enge, weil wir doch jede Menge Modelle in allen Größen dabei hatten. Aber wir sind klar gekommen.

Stahl auf der Heide 2018

Stahl auf der Heide 2018


In der „Tigerecke“ hatten wir  Gäste vom Militärmodellbau Harzkreis platziert, die hier ihre Modelle im M 1:16 präsentierten. Natürlich  sind sie auch fleißig bei unseren Vorführungen mitgefahren.
Siehe dazu gesonderter Eigenbericht vom Militärmodellbau Harzkreis  https://www.militaermodellbau-harzkreis.de/menu/bilder-von-veranstaltungen/stahl-auf-der-heide-2018/

Stahl auf der Heide 2018

In dem jeweiligen Tagesprogramm hatte uns das Museum mit jeweils sechs Vorführungen über 30 Minuten eingeplant. Das war leider für unsere Vorführungen nach Konzept zu kurz.
So haben wir dann die erste Vorführung als freies Fahren aller Maßstäbe durchgeführt.

Die nächsten Vorführungen waren dann den Maßstäben 1:16, 1:10, 1:8 und 1:6 vorbehalten.

Stahl auf der Heide 2018

   VideoClip

 Modelle 1:16  

 

Stahl auf der Heide 2018

   VideoClip

 Modelle 1:10  

 

Stahl auf der Heide 2018

   VideoClip

 

 Modelle 1:8 und 1:6  

 

Die letzte Vorführung war dann wieder freies Fahren (wer noch Saft im Akku hatte).

Als Besonderheit hatten Hartmut und Guido erstmals ihre kleinen ferngesteuerten 1:87  Militärmodelle mitgebracht und führten sie auf einem neu aufgebauten kleinen Gelände vor. Ein absoluter Eye Catcher, besonders bei den kleinen Besuchern.

Stahl auf der Heide 2018

   VideoClip

 RC Modelle 1:87  

 

Ab und an machen unsere Modellpanzerfahrer auch mal eine Trinkpause,  und müssen doch mal auf ein gewisses "Stilles Örtchen"

Stahl auf der Heide 2018

   VideoClip

 Dixie Toilette und die trinkende Besatzung eines AAV7 A1  

 

Leider hatte das Museum die Aktionen so geplant, dass die Vorführungen der „Großen“ sich teilweise mit den Vorführungen unserer „Kleinen“ überschnitten.  Aber wir konnten uns trotzdem nicht über Zuschauerinteresse beklagen.

Stahl auf der Heide 2018

Für eine ausführliche Moderation war dadurch natürlich auch keine Zeit. Wir haben daher jeweils vor Beginn einer Vorführung angesprochen, was zu sehen sein wird und ggf. zwischendurch mal die eine oder andere Erklärung eingefügt. Ging auch ganz gut.

Da der Wettergott mal wieder auf unserer Seite war, konnte das Modellgelände ausgiebig genutzt werden. Es ließ sich leider nicht vermeiden, dass auf den Modellen später ordentlich Staub entfernt werden musste. Wie im richtigen Leben.

Naja, etwas Staub hätte sich schon vermeiden lassen; aber wenn es unsere Mitglieder so richtig "packt", .....!!!!!!!!!......  siehe folgendes Video.

Stahl auf der Heide 2018

   VideoClip

Die "Stauber"  

Da im Teich noch einiges Wasser vorhanden war, konnten auch verschiedene Modelle (gewollt!) baden gehen.

In einer gesonderten Ecke in der Halle hatte Tamara ihr Glücksrad aufgestellt, das wir mit Genehmigung der Museumsleitung betrieben.

Stahl auf der Heide 2018

Im Januar beginnend hatte Tamara unermüdlich alle Modellbaumessen aufgesucht und bei den Verkaufsständen Präsente „eingetrieben“. Da kam mit der Zeit schon einiges zusammen.
Diese gesammelten Werke wurden nun mit Hilfe des Glücksrades unter das Besuchervolk gebracht. Jeder, der mal am Glücksrad drehen wollte, musste einen kleinen Obolus entrichten.
Der Andrang war so groß, dass sich eine lange Schlange bildete. Nach ca. eineinhalb Stunden gab es leider nichts mehr zu verteilen. Der ganze große Berg der Präsente war abgearbeitet. Manch einer zog enttäuscht wieder ab. Die Aktion war ein Riesenerfolg:
Warum wir das gemacht haben? Natürlich für unsere Spende an die Deutsche KinderKrebshilfe. Und da kam ganz schön was zusammen!

 

Und hier gibt es noch ein Fotoalbum:

„Stahl auf der Heide wird es auch im nächsten Jahr geben: 07./08. September 2019.

Bis dahin
oder vielleicht auch schon früher bei einem der Aktionstage der
RAG Militärmodellbau im Deutschen Panzermuseum in Munster.

Klaus