Sdkfz 222 im Maßstab 1:1 Baubericht

Modelle im Maßstab 1/7 und größer

Moderatoren: KLaus, Milchtrinker

Benutzeravatar
Benny
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 22. April 2016, 11:15
Wohnort: Harpstedt
Kontaktdaten:

Sdkfz 222 im Maßstab 1:1 Baubericht

Beitrag von Benny » Montag 25. März 2019, 14:51

Hallo liebe Freunde,

ja, das Projekt lebt noch, nur ist das eben immer so eine Sache mit der Zeit, vor allem wenn man selbständig ist.

Aber ich habe in der vergangenen Jahren immer wieder mal an irgendetwas gebaut.
So habe ich das Zielfernrohr TZF 3a, heute kaum noch zu bekommen und wenn, dann nur zum Preis eines Kleinwagens, komplett nachgebaut. Innen ist ein ZF der Flak 38 verbaut, sogar die Strichplattenbeleuchtung inkl. Dimmer funktioniert.
Bild

Ich habe festgestellt, dass es bei einem Modell im Maßstab 1:1 sehr gut funktioniert,wenn man erst mal was mit Holz probiert, siehe hier der Lukenmechanismus. Diesmal habe ich mir vorgenommen, diese Mechanik wirklich möglichst originalgetreu nachzubauen. Geplant ist das ganze dann später in Alu, um die Materialstärken auch richtig darstellen zu können.

Bild

Im Original sah das so aus:
Bild

Die Glasblöcke habe ich auch schon parat :)

Auch die gesamte Drehvorichtung des Turms habe ich erst mal in Holz gebaut. Erst danach habe ich dann die entsprechenden Stahlteile gezeichnet und fertigen lassen.
Bild

Bild

Und das Holz.... kam anschließend in den Ofen :)

Bei der Hub/senk Vorrichtung kam mir ein glücklicher Zufall zu Hilfe. Meine Frau hatte in Ihrer Großküche eine neue Kippbratpanne bekommen. Als die Monteure kamen und die alte Pfanne abbauten, sah sie das große und stabile Schneckengetriebe und dachte sofort an mich.
Da das Flakgehäuse völlig leer ist und ich den Lauf aus Alu nachgebaut habe, hat das Getriebe auch keine Gewichtsprobleme.
Das MG34 ist übrigens kein echtes, sondern ein sehr guter Nachbau. Nur das Visier ist echt, das nachgebaute Teil sah mir zu .... aus.
Bild
Bild

so sah das ganze im Original aus:
Bild

Die Magazine für die Flak musst ich alle abändern. Die damals verwendeten 10 -Schuss Magazine gibt es kaum noch. Eins hatte ich aber mal erwischt und so hatte ich die maßlichen Vorgaben um 20'iger entsprechend abzuändern.

Bild

Der Fahrersitz... ist auch so ein Ding. Zum Austeigen muss die Rückenlehne komplett nach unten geklappt werden, sonst komm man nicht raus... siehe hier:
Bild

Ich habe den Sitz aus einem alten Munga-Sitz gebaut. die Kippmechanik der Rückenlehne stammt aus einem alten Sofa :)
Bild

Seit Mitte letzten Jahres habe ich nun endlich auch das Fahrgestell so weit fertig. Zu sehen ist es hier:
https://www.youtube.com/watch?v=VGGLMTGY3yY

Nun wird am Wochenende die Grundplatte für Drehkranz und Lafette probehalber ins Fahrgestell eingepasst.
Bild Diese Bild kann ich nicht herunterladen !!!!!! (Bana)

Danach kommen die ersten Bleche für die Karosserie. Die Zeichnung für den Laser liegt schon parat
Bild

ICh habe Kontakt zu Thomas benedini aufgenommen, betr der Soundanlage für die Schussgeräusche . Auch das ist also in Arbeit :)

So, das wärs erst mal.
Ich werde den Baubericht jetzt konsequent fortsetzen.

Kameradschaftliche Grüße
Benny

Benutzeravatar
Benny
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 22. April 2016, 11:15
Wohnort: Harpstedt
Kontaktdaten:

Re: Sdkfz 222 im Maßstab 1:1 Baubericht

Beitrag von Benny » Montag 25. März 2019, 15:03

Mist, warum funktioniert das mit den Bildern nicht???
Hat mal jemand nen tipp für mich???
Danke im Voraus

Benny

H.S.
Beiträge: 24
Registriert: Montag 16. November 2015, 15:36

Re: Sdkfz 222 im Maßstab 1:1 Baubericht

Beitrag von H.S. » Montag 25. März 2019, 19:08

Hallo Benny,
wenn Du mir deine EMail Adresse schickst,
kann ich Dir eine PDF Anleitung von Tamara weiter schicken.
Funktioniert sehr gut.
PDF ins Forum stellen kann ich leider auch nicht
Gruß Hartmut

H.S.
Beiträge: 24
Registriert: Montag 16. November 2015, 15:36

Re: Sdkfz 222 im Maßstab 1:1 Baubericht

Beitrag von H.S. » Montag 25. März 2019, 19:24

Hallo Benny
ich versuche es aber mal wieder zu geben.

Bilder und Foto upload für Foren
Schritt 1
www.picr.de
Anmelden

•dann Bild anwählen und in das Feld ziehen.
es wird ein Code erstellt, den Code makieren und in den Bericht kopieren.
Das war die Kurzanleitung.
Gruß Hartmut

Benutzeravatar
Benny
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 22. April 2016, 11:15
Wohnort: Harpstedt
Kontaktdaten:

Re: Sdkfz 222 im Maßstab 1:1 Baubericht

Beitrag von Benny » Montag 25. März 2019, 19:56

Bilder und Foto upload für Foren
Schritt 1
www.picr.de
Anmelden
Hallo Hartmut,

also geht nur der Bilder-onlinespeicher wwwpicr, nichts anderes??? Ich hab meine Bilder auf google drive...., und verlinkt, natürlich auch freigegeben.
Gruß Benny

H.S.
Beiträge: 24
Registriert: Montag 16. November 2015, 15:36

Re: Sdkfz 222 im Maßstab 1:1 Baubericht

Beitrag von H.S. » Montag 25. März 2019, 20:31

Ich mache es nur mit picr.de.

Ich kann aber mal Tamara fragen.

Benutzeravatar
001
Beiträge: 192
Registriert: Samstag 28. Februar 2015, 17:23

Re: Sdkfz 222 im Maßstab 1:1 Baubericht

Beitrag von 001 » Dienstag 26. März 2019, 00:50

Hallo Benny,

ich habe mir mal deine Bilder von Google drive heruntergeladen und auf den Webspace der RAG heruntergeladen.
Weiterhin habe ich deinen Bericht editiert und die Fotos eingesetzt. Ein Foto ließ sich nicht herunterladen (2652)

Wie das mit Google drive geht ??????? Keine Ahnung; ist es überhaupt möglich ?

Die beschriebene Methode von Hartmut ist der übliche Weg, es gibt aber auch noch andere Bild upload Portale.

mfg
bana

leo1a
Beiträge: 281
Registriert: Mittwoch 27. August 2014, 06:49
Wohnort: deutschland

Re: Sdkfz 222 im Maßstab 1:1 Baubericht

Beitrag von leo1a » Dienstag 26. März 2019, 09:00

moin moin,
mensch benny, das freut mich aber wieder mal von dir und deinem projekt zu hören. super was du da auf die räder stellst.
MFG
peter

Benutzeravatar
mara
Beiträge: 175
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2015, 11:46

Re: Sdkfz 222 im Maßstab 1:1 Baubericht

Beitrag von mara » Dienstag 26. März 2019, 10:55

001 hat geschrieben:Hallo Benny,

ich habe mir mal deine Bilder von Google drive heruntergeladen und auf den Webspace der RAG heruntergeladen.
Weiterhin habe ich deinen Bericht editiert und die Fotos eingesetzt. Ein Foto ließ sich nicht herunterladen (2652)

Wie das mit Google drive geht ??????? Keine Ahnung; ist es überhaupt möglich ?

Die beschriebene Methode von Hartmut ist der übliche Weg, es gibt aber auch noch andere Bild upload Portale.

mfg
bana
Hallo Benny,

ja das ist möglich. Hier kurz erklärt.
Ich sende Dir noch per Mail eine Anleitung. Leider habe ich es in der kurzen Zeit,
ich habe gestern von Deinem "Problem" erfahren nicht mehr geschafft.
Hatten am WE Vorstandssitzung der RAG. Viel Papierkram zu erledigen.

Also:
Rechte Maustaste auf das Bild in Deiner Cloud,
dann Bildadresse kopieren auswählen,
dann den TAG- img ( diesen hier Bild)

Als Beispiel ein Bild aus Bad Salzuflen im Januar 2019 aus meinem Media Center von GMX.
Bild


Das Bild hat wohl Originalgröße. Ich habe dann die Größe angepasst:

Bild

Ich hoffe ich konnte Dir auf die "schnelle" helfen.
Wenn Du Hilfe brauchst melde Dich bei mir.


Liebe Grüße,
Tamara
Zuletzt geändert von mara am Dienstag 26. März 2019, 11:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Benny
Beiträge: 25
Registriert: Freitag 22. April 2016, 11:15
Wohnort: Harpstedt
Kontaktdaten:

Re: Sdkfz 222 im Maßstab 1:1 Baubericht

Beitrag von Benny » Dienstag 26. März 2019, 10:56

Moin Moin allerseits,

danke @Bana für deine Hilfe. Hab mich noch mal schlau gemacht. Der "Fehler" ist bei google,weil der generierte Link keine "jpg" Endung hat, wird das ganze im BBcode nicht als Bild erkannt.
Ok, hab mal nen account bei flickr aufgemacht :|
Hier das Bild,was Bana nicht hochladen konnte.
Die Grundplatte mit dem Zahnrad und dem Drehkranz für die Turm-Konsole
Bild

Vom 222 gibt es, anders als damals bei meinem ersten Projekt, dem 247B, weltweit doch einige Nachbauten. Aber.... sind die meisten (bisher sind mir nur 2 bekannt, wo das anders ist) mit einem Frontmotor. Doch dafür ist eigentlich im 222 nun gar kein Platz...
Siehe hier, das ist ein Original-Fahrwerk
Bild

Also sitzt bei diesen Nachbauten der Fahrer weit weg von den eeh schon kleinen Sichtluken und macht den sowieso schon sehr kleinen Innenraum (mein 247B war ein Tanzsaal dagegen) noch beengter. Ein einigermaßen authentisches Interior ist auch nicht möglich, was auch erklärt, warum es von alle diesen NAchbauten Keine Innenraumbilder gibt.
All das kam für mich nicht in Frage, denn gerade die Inneneinrichtung ist bei einem solchen Fahrzeug das Highlight. Auch ist Fahrsicherheit ein Punkt für mich, der sehr wichtig ist.
Das Fahrwerk hat wieder einen 3500 ccm V8 Motor von Land Rover, ist natürlich Allrad mit zuschaltbarer Untersetzung. Ich habe wieder Automatic gewählt, weil sich das bei Veranstaltungen, Vorführungen einfach als beste Variante erwiesen hat. einmal ne Fahrstufe gewählt und man kann sich auf sein script bzw. auf die "Gefechtssituation" konzentrieren. Bild
( Das Lenkrad ist nur provisorisch dran, mittlerweile habe ich ein besseres :) )

Gruß
Benny

Antworten